A+ R A-

Suchen

Stomp Rocket Extreme - Druckluftrakete im Test

StompRocketExtremeWer von euch hat nicht einmal im Jahr ein Leuchten in den Augen, wenn zu Silvester tausende Raketen den Nachthimmel erleuchten? Auch wenn es im Jahr 2020 wohl alles ein wenig kleiner im Rahmen der Corona-Pandemie ablaufen wird, dürfte die Freude an den Raketen kaum gebrochen sein. Wer Kinder hat, denen die bunte Knallerei ebenfalls gefällt oder wer unter dem Jahr auch seinen Spaß mit Rakten haben möchte, aber dabei seinen Geldbeutel und die Nerven der Nachbarn schonen möchte, sollte sich einmal die „Stomp Rocket Extreme“ genauer anschauen. Was sich dahinter verbirgt und ob der „Raketenspaß“ uns im Test überzeugen konnte, erfahrt ihr im Folgenden.
 
Mit Druckluft in die unendlichen Weiten - oder in des Nachban Garten
Das Outdoor-Raketenset „Stomp Rocket Extreme“ kommt in einem stabilen Karton daher. Auf dem Karton sind einige ansprechende Fotos zu sehen, die neugierig machen. So wirbt der Hersteller mit einer Flughöhe der Raketen von umgerechnet 121m, was recht beeindruckend ist. Natürlich wollten wir im Test herausfinden,ob dies purer Marketingsprech ist oder die Raketen tatsächlich extrem hoch fliegen.
Im Lieferumfang enthalten sind sechs Raketen, eine Startrampe und ein Kompressionskissen samt Schlauch. Der Aufbau ist kinderleicht und kann in wenigen Minuten auch vom Nachwuchs durchgeführt werden. Der Winkel der Startrampe ist verstellbar. Wir empfehlen jedoch den senkrechten Abschuss. Die Materialqualität ist gut, wenngleich sämtliche Komponenten aus Plastik gefertigt wurden. Immerhin haben die Entwickler mehrere Raketen beigelegt. Weitere können käuflich erworben werden.
 
Die Stomp Rocket Extreme im Praxistest 
Nachdem wir das Set zusammengebaut hatten, ging es voller Vorfreude mit dem Testen los. Ihr könnt die Rakete auf verschiedene Weisen abfeuern. Entweder tretet ihr mit geringerem oder stärkeren Aufwand mit einem Fuß auf das Kompressionskissen, wodurch die Rakete mithilfe der Druckluft mehr oder weniger hoch katapultiert wird. Oder (was natürlich noch mehr Spaß macht und vor allem bei Kindern gut ankommt) ihr springt mit beiden Füßen auf das Kompressionskissen. Auch hier gilt: Je fester der Sprung, desto höher der Flug der kleinen Plastikrakete. In unserem Test haben wir den Sprung von einer Gartenbank gewagt. Und was soll ich sagen: Das Springen und Abschießen macht wirklich vir Spaß. Auch wenn wir die exakte Flughöhe der Rakete nicht auf den Meter bestimmen können, fliegt sie erstaunlich hoch. 121m sind zwar eher Marketinggetöse als durch die meisten Menschen erreichbar. Doch gerade das macht den Reiz aus. Dadurch, dass die Startrampe leicht auf- und abzubauen ist und handlich verstaut werden kann, könnt ihr nahezu überall, wo ausreichend Platz vorhanden ist, eure Rakete fliegen lassen.
 
8Fazit: Die Stomp Rocket Extreme ist eine unterhaltsame Freizeitbeschäftigung für junge und ältere Familienmitglieder und alle, die Spaß an dieser Art von Spielen haben. Die Qualität ist gut, das Preis-Leistungsverhälnis stimmt und der Spielspaß ist durch einen gewissen Wettkampffaktor hoch. 
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.
 
Die inn- joy Redaktion bedankt sich bei für das zur Verfügung gestellte Testmuster.
 
U. Sperling 
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.