A+ R A-

Suchen

VTech Preschool Colour Laptop E im Test

PreSchoolLaptopIn einer Welt, in der mittlerweile nahezu der gesamte Alltag digitalisiert ist, wollen natürlich auch schon die Kleinen an der digitalen Welt teilhaben. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern und gleichzeitig allererste Kenntnisse zu fördern, hat VTech den Preschool Colour Laptop auf den Markt gebracht. Der kleine Lerncomputer soll es Kindern ermöglichen, für die Grundschule zu lernen und gleichzeitig Spaß zu haben. Die neue Version „Preschool Colour Laptop E“ ist aktuell auf dem Markt und hat sich gerade in unserem „Testlabor“ befunden.

Nun können wir euch verraten, ob sich die Investition von knapp 40 Euro lohnt. schule vorbereitet und lernt in 160 Lernspielen die folgenden Inhalte: Kreativität, Buchstaben, Laute, Mathematik, Wissenschaft, Logik und vieles mehr! Die drei Schwierigkeitsstufen - Anfänger, Entdecker und Experte passen sich den Fähigkeiten Ihres Kindes an. Mit seiner Maus und der QWERTZ-Tastatur hilft dieser Vorschul-Laptop Ihrem Kind, Grundkenntnisse im Umgang mit einem Computer zu entwickeln.

Rezension: Der Vorschul-Laptop aus dem Hause VTech kommt in einem stabilen Karton und gut unterverpackt daher. Auf dem Cover des Kartons befinden sich ein Produktbild und einige Informationen rund um den Laptop. Der Laptop ist stabil verarbeitet, sodass er auch schon mal hinfallen kann (natürlich nicht aus großer Höhe). Die Tasten der QWERTZ-Tastatur sind groß und leicht zu bedienen. Auch die mitgelieferte Maus funktioniert tadellos. Jedoch ist zu beachten, dass das Kabel der Maus relativ kurz ist und die Maus nicht ausgetauscht werden kann. Die Optik des Geräts mit seinem metallisch hellblau und weiß glänzenden Kunststoff weiß ebenfalls zu gefallen. Ein großer Nachteil des Laptops ist die Tatsache, dass das Gerät ohne Netzteil ausgeliefert wird und nachbestellt werden muss, möchten die Eltern nicht permanent neue Batterien kaufen. Auch wenn man so den Preis gering halten möchte, so gehört ein Netzteil einfach dazu. Die Qualität der Bildschirmauflösung ist natürlich nicht sonderlich hoch. Das heißt: Die Pixeldichte hätte höher sein können. Doch auch hier muss man bei diesem Preis einfach Abstriche hinnehmen. Das Betriebsgeräusch ist leider recht hoch. Hier hätte man einen kleinen Lüfter verbauen können. Leider ist der Bildschirm auch recht klein ausgefallen, was nicht sonderlich förderlich für die Kinderaugen ist. Die Lautstärke des Laptop lässt sich sehr einfach regulieren.

Kommen wir zur „Software“ also den Programmen. Insgesamt bietet der Laptop 160 Lernspiele zu den Bereichen Buchstaben, Laute, Mathematik, Kreativität, Wissenschaft, Logik etc. Die Spiele sind in englischer und deutscher Sprache vorhanden. Der Text verschwindet recht schnell, was gerade beim Lesen der Buchstaben schade ist. Nicht jedes Kind kommt da mit. Die Spiele selbst werden in steigenden Schwierigkeitsstufen angeboten. Positiv hervorzuheben ist der Sprachmodus einiger Spiele, der Kinder zum Nachsprechen animiert. Für Kinder, die noch nicht lesen können, gibt es auch hinreichend kreative Beschäftigungen. Selbständiges Schreiben von Sätzen ist bei diesem Vorschul-Laptop jedoch nicht vorgesehen.

Der VTech Preschool-Laptop E im Praxistest

Doch was nützt all die Theorie? Entscheidend ist doch, was der „Testexperte“ dazu sagt. In unserem Fall ist er 4 ½ Jahre alt und hat sichtlich viel Spaß an allem, was man drücken, ausprobieren, einstellen und erforschen kann. Gute Voraussetzungen also, für einen Test des VTech Preschool-Laptop E. Die ersten „Gehversuche“ mit dem Laptop waren äußerst erfolgreich. Das Einschalten und Bedienen klappte reibungslos und der Umgang mit der Maus ging schnell in Fleisch und Blut über. Die Auswahl der Spiele fand unser „Jungtester“ einfach toll. Viele kleine aber abwechslungsreiche Lernspiele – manche wurden bereits nach einer halben Stunden zu den „Lieblingen“ erklärt. Im wahrsten Sinne des Wortes „stolz wie Oskar“ erklärte er uns bei den Spielen, wie sie funktionieren, wie man mit dem Laptop arbeitet und dass die Spiele und der Laptop „ganz viel Spaß“ machen. Dadurch, dass bei einigen Spielen die Anleitung vorgetragen und die Versuche bzw. Lösungen kommentiert werden, hat er schneller begriffen und gelernt und bereits nach wenigen Tagen waren Fortschritte zu erkennen. Anstelle eines stupiden Auswendiglernens, hat er mit viel Spaß und Freude anhand der kleinen Spiele gelernt. War es einmal zu leicht, wurde der Schwierigkeitsgrad hoch gesetzt und umgekehrt. Ich in erstaunt, wie schnell doch manches gelernt wurde. Dass einige Spiele noch etwas schwer sind, liegt in erster Linie daran, dass sich die Software an Kinder bis zum Grundschulalter richten.

8Fazit: Während man als Erwachsener an einigen Stellen etwas Kritik übt, sieht man, wie viel Spaß der Nachwuchs an dem Preschool Colour-Laptop E von VTech hat. Die Kreativität wird mit dem Laptop ganz klar gefördert, das Erlernen geht recht schnell und spielerisch und die Freude über die Spiele und das Erlernte sind ganz klar auch längerfristig vorhanden. Aus Erwachsenensicht ist es schade, dass kein Netzteil mitgeliefert wird und man so unter Umständen Mehrkosten hat und dass der Bildschirm – im Verhältnis zum Gerät – recht klein ausfällt. Dennoch gibt es von uns eine Kaufempfehlung. Für nicht einmal 40 Euro könnt ihr nichts falsch machen. Kaufen könnt ihr den Laptop hier

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei VTech für das zur Verfügung gestellte Testexemplar.

D. Stappen

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.