A+ R A-

Suchen

Trials Rising | Review (Xbox One)

TrialsRisingBild1Ist es wirklich schon beinahe 20 Jahre her, dass der allererste Titel der „Trials“-Reihe erschienen ist? Schaut man im Internet nach, so stellt man tatsächlich fest, dass der allererste Ableger im Jahr 2000 als Browser-Spiel veröffentlicht wurde. Sieben Jahre später kam dann der Nachfolger heraus und mit „Trials HD“ veröffentlichten Ubisoft und Entwickler RedLynx den ersten Ableger für Xbox Live. Danach erschienen noch „Trials Trials Evolution“ sowie „Trials Frontier“ für Smartphone und Tablets und „Trials Fusion“ 2014. Nun, fünf Jahre nach dem letzten Teil für Konsolen und PC, ist mit „Trials Rising“ der Nachfolger von „Evolution“ endlich erschienen. Wir haben den Titel für euch anhand der Xbox One-Fassung getestet. Weiterlesen ...

DiRT Rally 2.0 | Review (Xbox One)

Dirt2Bild1Ende der 1990er Jahre brachte Codemasters mit „Collin McRae Rally“ ein Spiel auf den Markt, welches das Rennspielgenre auf ein neues Niveau hievte. Hier wurde erstmals großer Wert auf Realismus gelegt und dennoch kam der Spielspaß nicht zu kurz. Mit real existierenden Rallye-Fahrzeugen und original Strecken konnte der Titel überzeugen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Serie immer weiter zu einer nahezu perfekten Rally-Simulation. Mit den „DiRT“-Ablegern verlagerte sich der Schwerpunkt der Reihe in Richtung Offroad-Rennen und öffnete den Horizont für eine breitere Spielermasse. 2015 erschien dann mit „DiRT Rally“ eine wieder mehr auf akkurate Simulation getrimmte Linie, die mit knallharten Herausforderungen einen weiteren Weg ging. Jetzt ist der Nachfolger erschienen und wir haben ihn für euch ausgiebig getestet. Weiterlesen ...

Crackdown 3 | Review (Xbox One)

Crackdown3Bild1Als Microsoft im Jahr 2007 für seine damals aktuelle Konsole, die Xbox 360, das Actionspektakel „Crackdown“ veröffentlichte, war das Feld der Open World-Spiele kaum bestellt. Die mittlerweile legendäre „Far Cry“-Reihe steckte noch in den Kinderschuhen, und auch „Assassin’s Creed“ startete erst im selben Jahr. Spiele mit einer gigantischen Freiheit gab es quasi noch nicht. Doch die Spiele haben sich in den vergangenen 12 Jahren weiterentwickelt. Neben der offenen Spielewelt setzen Entwickler immer mehr auf ansprechendes Storytelling, auf komplexe Quests und auf viel Abwechslung statt nur auf eine Welt, die man zwar zu jeder Zeit bereisen kann, die aber nur Mittel zum Zweck ist. Da wirkte schon der Nachfolger, „Crackdown 2“ ein wenig aus der Zeit gefallen. Mit etlichen Jahren Verspätung (die Ankündigung fand bereits vor fünf Jahren statt) ist nun „Crackdown 3“ erschienen. Wo so viel Zeit ins Land gegangen ist, kann eigentlich kaum noch etwas bei rum kommen (siehe das letzte Abenteuer des legendären „Duke Nukem“). Oder ist doch alles anders und wir erhalten einen absoluten Kracher, der Oldschool-Action mit zeitgemäßen Elementen vereint? Wir haben es für euch getestet.

Weiterlesen ...

Far Cry: New Dawn | Kurztest (Xbox One)

FCNewDawn2Bild1Die Apokalypse ist in den virtuellen Spiel-Welten derzeit en vogue. Nach „Fallout“ mit seinen diversen Ablegern und zuletzt „Metro: Exodus“ verschlägt es uns Spieler nun auch in Ubisofts neustem Ableger der „Far Cry“-Serie in die postapokalyptische Welt, genauer gesagt zurück nach Hope County, dem Schauplatz von „Far Cry 5“. Wir erinnern uns: Am Ende des letzten Teils setzten Joseph Seed und seine Sekte eine Atombombe frei, die alles und jeden scheinbar vernichtete. Doch irgendwie muss es einer Handvoll Bewohnern des ehemals idyllischen Fleckens Erde wohl doch gelungen sein zu überleben. Denn wie sollte man es sonst erklären, dass knapp eine Generation später, genauer 17 Jahre nach dem Fallout, sich Menschen in Hope County angesiedelt haben und ein Krieg zwischen der Bevölkerung und den sogenannten „Highwaymen“ tobt?! Wir haben uns in die Schlacht gestürzt und verraten euch, inwieweit sich „Far Cry: New Dawn“ vom letzten Ableger entfernt hat oder ob es sich um ein schnell zusammengeschustertes quasi Add on handelt. Weiterlesen ...

Metro Exodus | Review (Xbox One)

Metro1Nach zwei Abenteuern in der russischen Metro zieht es den Helden der „Metro“-Bücher (und Spiele), Artjom, erstmals an die Oberfläche der radioaktiv verseuchten Sowjetunion. Dort ist er – gemeinsam mit seiner Ehefrau Anna, seinem Schwiegervater und einem kleinen Trupp „Spartaner“ unterwegs, um ein Gebiet zu finden, dass nicht verstrahlt ist und somit neues Leben und eine sorgenfreie Zukunft verspricht. Auf dieser Reise erwarten sie zahlreiche Abenteuer, abgedrehte Charaktere und einige Schicksalsschläge. Wie dem ukrainischen Studio 4A Games der dritte Teil der „Metro“-Reihe mit dem Zusatz Exodus gelungen ist, klären wir im Folgenden. Weiterlesen ...

Resident Evil 2 (Remake) | Review (PS4)

Resi2Remakes erfreuen sich in den vergangenen Jahren einer großen Beliebtheit sowohl bei Publishern als auch bei Fans. Denn während die Publisher sich darüber freuen können, dass ihre „alten“ Spiele noch einmal gekauft werden und sie mit dem „aufgehübschten“ Klassiker erneut Millionen verdienen, freuen sich Fans entweder darüber, Titel aus früheren Tagen noch einmal in zeitgemäßem Gewand spielen zu können oder erstmals in den Genuss des Spiels kommen zu können. Ein Titel, der bei vielen Fans ganz oben auf der Wunschliste stand, ist „Resident Evil 2“ von 1998. Für das Remake hat Capcom ganz tief in die Trickkiste gegriffen und dem Titel nicht nur ein optisches „Facelifting“ verpasst, sondern auch inhaltlich einige Veränderungen und Neuerungen spendiert. Wie sich das „neue“ Resi 2 spielt und ob der Titel auch Anno 2019 noch erschrecken kann, klären wir im Test der PS4-Version. Weiterlesen ...

Kingdom Hearts 3 | Review (Xbox One)

KingdomHearts3Bild1Man mag es ja kaum glauben, aber seit dem Release von „Kingdom Hearts 2“ ist mittlerweile eine neue Spielergeneration herangewachsen. Denn zwischen dem gerade veröffentlichten und lange erwarteten dritten Teil und dem Vorgänger, liegen sage und schreibe 13 Jahre, also mehr als eine Dekade und gleich zwei Konsolengenerationen. Nun versucht also Square Enix nicht nur der Serie einen würdevollen Abschluss zu bieten, sondern auch diese Konsolengenerationen vor dem Bildschirm zu vereinen. Wie das gelungen ist, klären wir in unserem Test anhand der Xbox One-Fassung von „Kingdom Hearts 3“. Weiterlesen ...

kNow! | Review

KnowAls ich in den 1980er Jahren Kind war, da erschien ein Spiel mit Namen „Spiel des Wissens“. Mit hunderten von Quizkarten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade rätselte ich mich mit meinen Eltern und meinen Freunden durch die Galaxie und erweiterte in vielen Partien meinen Wissensschatz. Doch irgendwann ebbte der Spaß am Quizspiel ab. Dies lag allerdings weniger daran, dass ich kein Interesse mehr an Brettspielen hatte. Vielmehr waren die meisten Antworten mittlerweile bekannt und damit sank auch der Spielspaß. Später folgende Generationen an Quizspielen sorgten mit neuen Kartensets für längerfristige Motivation am Brett. In den 1990er Jahren änderte sich das Spielprinzip und Quizspiele wurden mehr und mehr auf die „digitale Ebene“ gehoben. Mit Plastikbuzzern ausgestattet, saßen wir in geselliger Runde vor der Playstation 2 und spielten „Buzz!“. Hier gab es diverse Ableger, die unterschiedliche Schwerpunkte legten. Aber auch diese Phase legte sich einige Jahre später, da der Hype abnahm, die Generation PS2 älter wurde und ihre Interessen verlagerte und man teilweise wieder zurück zum klassischen Brett-Quiz fand. Wie nach jedem Hype folgte also auch hier ein radikales Ende. Einen wirklich neuen Impuls gibt nun die Firma Ravensberger mit „kNow!“. Erstmals verbindet hier ein Spiel klassische Brettspiel-Elemente mit den aktuell immer beliebter werdenden Sprachassistenten. In Kooperation mit dem US-Konzern Google kurbelt man nun den Verkauf des Sprachassistenten Google Home mini an, indem man ihn in der „großen“ Verkaufsversion von „kNow!“ mit anbietet und macht gleichzeitig Werbung für den Google Assistnt, da man in der „kleinen“ Version als Kunde mit seinem Smartphone spielen kann. Auf diese Weise ergibt sich für den Kunden quasi ein stets aktuelles Quiz. Wie die Symbiose aus Brettspiel und Sprachassistent gelungen ist, ob auch „offline“ Spaß angesagt ist und was überhaupt im Detail dahinter steckt, klärt unser Test. Weiterlesen ...

Tropico | Review (iPad)

Tropico1Simulationen aller Art erfreuen sich seit vielen Jahren einer großen Beliebtheit auf PC und Konsolen. Auf Tablets hingegen tun sich viele Entwickler schwer, ihre Spiele zu portieren. Kein Wunder, ist doch der komplette Wegfall von Maus und Tastatur bzw. eines Controllers eine enorme Herausforderung, da hier oft die Millimeterarbeit, welche man beim Aufbau benötigt, mit nur einem Fingertipp oder Wisch schwer umzusetzen ist.  Umso mehr freut man sich als Tablet-Besitzer dann, wenn ein namhafter Entwickler seine Reihe portiert. Der neuste Port kommt von Feral Interactive. Hierbei handelt es sich um „Tropico“, DEN satirisch angehauchten Sim-Titel von Kalypso Media. Wir haben den Titel für euch ausführlich getestet. Weiterlesen ...

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.