A+ R A-

Suchen

Bombshell - Das Ende des Schweigens | DVD-Review

BombshellMegyn Kelly (CHARLIZE THERON) ist das Aushängeschild von Fox News: blond, attraktiv, sexy. Schöne Beine sind bei dem konservativen Nachrichtensender gefragter als investigativer Journalismus und unbequeme Fragen. Als sich die Starmoderatorin vor laufenden Kameras mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie keine Rückendeckung von oben zu erwarten: Senderchef Roger Ailes (JOHN LITHGOW) ist mit Trump befreundet, außerdem beschert der Krawallkandidat Fox News Topquoten – so auch mit seiner sexistischen Twitter-Kampagne gegen Megyn. Ihre gestandene Kollegin Gretchen Carlson (NICOLE KIDMAN) weigert sich, noch länger die „TV-Barbie“ zu geben. Daraufhin wird ihr Vertrag „wegen enttäuschender Einschaltquoten“ nicht verlängert – während die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil (MARGOT ROBBIE) nach einem Meeting hinter Roger Ailes' verschlossener Bürotür aufsteigt… Als Gretchen ihren langjährigen Boss wegen sexueller Belästigung verklagt, formiert sich bei Fox News sofort „Team Roger“. Nur Megyn bleibt verdächtig neutral, auch Kayla schweigt. Aber wie lange noch?
 
Originaltitel: Bombshell
Genre: Drama
FSK Freigabe: ab 12 Jahren
VÖ Datum Kauf: 04.06.2020
Produktionsjahr: 2019
Produktionsland: USA
Label: EuroVideo Medien GmbH
Laufzeit: ca. 106 min.
 
Bild
Format: 2.39:1
System: PAL
Das Bild der vorliegenden DVD „Bombshell – Das Ende des Schweigens“ ist in Punkto Bildschärfe und Detailvielfalt gut. Lediglich in den dunklen Szenen gehen einige Details verloren. Der Schwarzwert hätte besser sein können. Auch beim Kontrast gibt es Luft nach oben. Die Farbpalette bietet natürliche Farben. Bildrauschen und Filmkorn sind nicht zu erkennen. 
 
Ton
Sprachen:
Dolby Digital 5.1: Deutsch
Genrebedingt hält sich der Ton im vorderen Raumbereich auf. Kommt es dann mal zum Einbezug der rückwärtigen Boxen oder selten des Subwoofers, werden diese jedoch gut in Szene gesetzt. Die Dialoge sind jederzeit klar und deutlich zu verstehen. Die den Szenen angepasste Musik hält sich meist dezent im Hintergrund auf. Insgesamt ist der Score recht unspektakulär. 
 
Extras
- Making of
- Trailer 
Das Making of des Films ist durchaus interessant und bietet einen umfangreichen Blick hinter die Kulissen der Produktion. 
 
Fazit: Das Thema sexuelle Belästigung (nicht nur) am Arbeitsplatz ist in den vergangenen Jahren weltweit in den Fokus gerückt. Nicht zuletzt, aufgrund der Kampagnen in den USA. Auch wenn der Film einige Schwächen besitzt, ist die Umsetzung auf DVD weitgehend gelungen und sehenswert.
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei EuroVideo für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar. 
 
L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.