A+ R A-

Suchen

GI Folge 29 & 30: Das Alte Ägypten I und II

GI29Das Alte Ägypten. Kaum eine Epoche fasziniert mehr. Die technischen Errungenschaften, die Organisation des Staates, die kultische Götterverehrung oder auch die architektonischen Meisterleistungen – all das hat Auswirkungen bis in die Gegenwart und interessiert und begeistert schon die Kinder. Als fester Bestandteil des Lehrplans für die Klassen 6/7 gehört Ägypten – neben Griechenland und Rom – zu den drei großen Epochen der Antike im Curriculum des Faches Geschichte in der Sekundarstufe I. Aus diesem Grund hat dokumentARfilm seine Reihe „Geschichte interaktiv“ nun um die Folgen 29 und 30 mit der Epoche des Alten Ägyptens erweitert. Wir haben uns die beiden „Neuzugänge“ für euch einmal genauer angeschaut.

GI Folge 29:

„Um das Jahr 3000 v. Chr. entsteht an den Ufern des Nils das Reich der alten Ägypter. Bis heute zeugen monumentale Pyramiden, Tempel und Herrscherpaläste vom Reichtum, der Macht und der hohen Baukunst seiner Bewohner. Diese DVD ist der Auftakt einer zweiteiligen Dokumentation zur ägyptischen Hochkultur.

Wie haben die alten Ägypter am Nil gelebt? Wie regierte der Pharao? Warum hatten sie eine Bilderschrift? Diesen Fragen gehen wir in sechs Filmmodulen auf den Grund. Sie beschäftigen sich mit dem Leben von Bauern, Priestern und Beamten – und ihrer Darstellung in der ägyptischen Kunst. In einem besonderen Exkurs lernen die Schülerinnen und Schüler die Schriftzeichen der Ägypter kennen: die Hieroglyphen.“

Seit einiger Zeit hat dokumentARfilm seine DVDs ein wenig überarbeitet und die Schwerpunkte etwas verlagert bzw. die Modularten ergänzt. So stehen unter anderem interaktive Karten oder Museumsbesuche als Quellen ebenfalls im Fokus und ergänzen die Angebote. Für die neuen DVDs entfallen erstmals die beiden „Hauptfilme“. Stattdessen sind längere Module mit Unterkapiteln auf den DVDs zu finden.

Folgende Module finden sich auf der DVD 29:

1. Geschichte im Film: Der Nil – Lebensader Ägyptens (18:32)

Der Nil als Nahrungsquelle (4:20) Schöpfungsmythos und Nilgötter (3:25) Ackerbau im Rhythmus des Nils (5:55) Der Nil als Handels- und Verkehrsweg (4:52)

2. Geschichte im Film: Herrschaft und Gesellschaft (31:30)

Der ägyptische König (11:46) Beamte und Priester (8:57) Bauern, Handwerker und Arbeiter (7:44) Frauen (3:03)

3. Geschichte im Film: Ewige Schönheit – Der Mensch in der ägyptischen Kunst (14:32)

Ideal und Wirklichkeit (8:45) Proportion und Perspektive (5:47)

4. Geschichte im Museum: Hieroglyphen – Schriftzeichen der Ägypter (15:12)

Im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm lernen Schülerinnen und Schüler die Schriftzeichen der alten Ägypter kennen und erfahren, was uns diese über den Alltag und die Religion der Menschen erzählen.

5. Geschichte im Zeitstrahl: Ägypten – Von der Vereinigung bis zur römischen Provinz (13:16)

Vereinigung von Ober- und Unterägypten (2:02) Altes Reich (3:25) Mittleres Reich (2:29) Neues Reich (3:10) Perser und griechisch-römische Zeit (2:10)

6. Geschichte in Karten: Frühe Hochkulturen (15:32)

Merkmale von Hochkulturen (2:02) Ägypten (3:07) Mesopotamien (2:21) Induskultur (1:14) Chinesische Kultur (1:49) Olmeken (2:16) Maya (2:43)

GI30GI Folge 30

„Der Tod spielt im Glauben der Ägypter eine wichtige Rolle. Davon zeugen die gewaltigen Pyramiden von Giza. Tonnenschwere Steinblöcke von Menschenhand in jahrzehntelanger Arbeit aufgetürmt. In ihnen ruhen die Könige – aufwendig konserviert, um bis in alle Ewigkeit weiterzuleben.

In fünf Filmmodulen beschäftigen wir uns mit den Jenseitsvorstellungen der alten Ägypter. Wir erklären, welche Totenrituale gepflegt wurden und was uns Mumien noch heute über das Leben vor tausenden von Jahren verraten.

Im Jenseits wie im Diesseits sind die Götter zentral für die Ägypter. Weit über 1000 verehren sie. Sie helfen bei Alltagssorgen, entscheiden beim Totengericht aber auch über das Schicksal der Verstorbenen. Ein besonderer Film widmet sich dem Thema Archäologie und der Ausgrabung von Pi-Ramesse – der lange verschollenen Hauptstadt des mächtigen Pharaos Ramses II.“

Die vorliegenden Module sind wie folgt unterteilt:

1. Geschichte im Film: Götterwelt im Alten Ägypten (25:41)

Schöpfungsmythos und Sonnenkult (9:18) Diesseits: Tempel, Feste und Glauben im Alltag (6:13) Jensseits: Die Götter und das Totengericht (10:10)

2. Geschichte im Film: Pyramiden – Grabstätten für die Ewigkeit (21:07)

Grabstätten für die Könige (6:29) Die Pyramiden – Bauleistung einer Hochkultur (3:11) Die Arbeiter der Cheops-Pyramide und ihr Bauleiter (3:27) Konstruktion der Pyramiden und Bautheorien (8:00)

3. Geschichte im Fokus: Mumien – Quellen für die Wissenschaft (15:51)

Mumie eines Kindes aus griechisch-römischer Zeit (8:00) Mumie eines hohen Beamten aus dem Alten Reich (7:51)

4. Geschichte im Fokus: Archäologie in Ägypten (19:03)

Geschichte der ägyptischen Archäologie (7:48) Pi-Ramesse: Die verschollene Hauptstadt Ramses II. (11:15)

5. Geschichte im Museum: Totenkult und Jenseitsvorstellungen (17:24)

Im Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim lernen Kinder anhand von Grabstatuen, Mumien und Särgen, welchen Aufwand die Ägypter um den Tod und den Eingang ins Jenseits betrieben haben.

Die Module sind erneut sehr abwechslungsreich, interessant gestaltet, die Animationen professionell und die Erläuterungen gut zu verstehen. Dies gilt allerdings nur für die Sprecher von dokumentARfilm. Die Experten drücken sich manchmal ein wenig kompliziert für Kinder aus, die hier die Zielgruppe der Erläuterungen sein sollen. Schön: Die Mischung aus historischen Quellen, Darstellungen und Zeichnungen sowie Aufnahmen von Städten und Schauplätzen in heutiger Zeit sowie kurzen Spielszenen uvm. Dies macht das Zusehen für die Schülerinnen und Schüler spannend. Kurz: dokumentARfilm bietet erneut „Edutainment“ auf hohem Niveau!

Das didaktische Material

Mittlerweile hat es sich bei dokumentARfilm etabliert, das didaktische Material online bereitzustellen anstatt es (wie früher) auf DVD zu legen. Nach dem Kauf der DVD steht euch das Material kostenlos zur Verfügung. Zu jedem Modul finden wir Materialien im Stundenformat. Der „Einstieg“ bietet verschiedene Stundeneröffnungen, wie einen filmischen Beobachtungsauftrag. Dann folgt Material zur „Erarbeitung“ und zur „Festigung“ (oder auch Vertiefung). Das Material reicht von Zuordnungsaufgaben über ein Rollenspiel, Rätsel oder Lückentexte bis hin zu Zeichnungen und „Forscheraufgaben“ (z.B. Internetrecherchen). Das Material ist sehr kreativ, abwechslungsreich und kann sofort im Unterricht eingesetzt werden. Die Lernenden werden ganz nebenbei an einfache Quellen herangeführt. Für den Lehrer bzw. die Lehrerin gibt es einen didaktisch-methodischen Kommentar (Erläuterungen zur Methode, Kompetenzen und Zeitaufwand) und Musterlösungen. Binnendifferenziert ist das Material nicht.

10Fazit: Geschichte interaktiv Folge 29 „Das Alte Ägypten I – Nil und Pharaonen“ und Geschichte interaktiv Folge 30 „Das Alte Ägypten II - Totenkult und Götterwelt “ sind erneut zwei sehr gut im Geschichtsunterricht begleitend einsetzbare DVDs, die viele einzelne Aspekte der ägyptischen Gesellschaft beleuchten. Hin und wieder könnte die Sprache noch ein wenig einfacher für Schülerinnen und Schüler der Klassen 6/7 sein, in denen laut Lehrplan das Thema angedacht ist. Vor allem die zu Wort kommenden Experten drücken sich das eine oder andere Mal etwas kompliziert aus, wodurch für die Schülerinnen und Schüler manche Begrifflichkeiten nicht sofort zu erfassen sind. Hilfreich wären hier ggf. Einblendungen oder Erläuterungen durch die Sprecher von dokumentARfilm, die einmal mehr sehr gute Arbeit leisten.

Die inn-joy Redaktion vergibt 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei dokumentARfilm für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

 

D. Stappen

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.