A+ R A-

Suchen

DerFreischuetzDer junge Jäger Max liebt Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno. Allerdings muss er bei einem "Probeschuss" erst seine Eignung als Erbe und Schwiegersohn unter Beweis stellen. So will es ein alter Brauch. Doch das Jägerglück hat Max verlassen, er trifft mit keinem Schuss mehr. In seiner Not lässt er sich von seinem zwielichtigen Kameraden Kasper überzeugen, dass nur noch schwarze Magie und dunkle Mächte ihm helfen können. Er verabredet sich mit ihm, um zur Mitternachtsstunde in der unheimlichen Wolfsschlucht treffsichere Freikugeln zu gießen. Doch werden die Freikugeln ihn retten oder wird er Agathe verlieren?
 
Originaltitel: Der Freischütz
Genre: Oper
FSK Freigabe: ab 12 Jahren
Produktionsjahr: 2010
Produktionsland: Deutschland, Schweiz
Label: Constantin Film / Universal Pictures
Laufzeit: ca. 136 min.
 
Bild
Format: 2.35:1
System: 1080p
Der vorliegende Blu-ray Transfer des Filmes “Der Freischütz” liegt im Ansichtsverhältnis 2.35:1 in Full-HD (1080p) vor. Das Bild ist gestochen scharf, wodurch auch die feinen Stofftexturen sauber herausgearbeitet werden. Die Farben kommen natürlich und warm daher. Der Schwarzwert könnte hier und da besser sein, die Durchzeichnung ebenfalls. In großen Flächen machen sich leichte Bildschwächen bemerkbar. Insgesamt haben wir es hier mit einem durchweg “guten” Bild zu tun. 
 
Ton
Sprachen:
DTS-HD MA 5.1, PCM 5.1, PCM Stereo : Deutsch
Der Ton liegt im unkomprimierten HD Master Audio 5.1-Format vor. Die Abmischung ist insgesamt durchaus gelungen und man fühlt sich mittendrin. Gerade zu Beginn allerdings sind einige Effekte etwas zu stark eingesetzt und drängen die Stimmen an einigen Stellen zu sehr in den Hintergrund. Der Einsatz sämtlicher Boxen ist stimmig, ab und an wird auch der Subwoofer mit einbezogen. Inhaltlich muss man allerdings sagen, dass die BD-Umsetzung leicht gekürzt wurde. Der Klang ist sehr räumlich und die Feindetailwiedergabe - bis auf besagte Effekte - stimmig. Die Dialoge sind in der Regel klar und deutlich zu verstehen. 
 
Extras
- Making of
- Bildergalerie
- Trailershow
- Informationen zu Carl Maria von Weber
- Informationen zu Besetzung und Stab
- DVD/BR-Empfehlung
Die Extras sind recht knapp ausgefallen und bieten - neben einem recht knappen Blick hinter die Kulissen - kurze Informationen zum Komponisten der Oper, Carl Maria von Weber, zur Filmbesetzung und dem Stab sowie einer Bildergalerie und einer Trailershow. 
 
7Fazit: Inhaltlich kann man über die Filmumsetzung der Oper “Der Freischütz” mit ihren Veränderungen gegenüber der Original-Opernvorlage geteilter Meinung sein. Die audiovisuelle Umsetzung ist jedoch recht ordentlich und weist nur wenige Einschränkungen auf. Das Bonusmaterial ist kurz aber für Interessierte durchaus informativ. 
 
Redaktion vergibt 7 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Constantin Film  für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.
 
L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.