A+ R A-

Suchen

Bitte nicht öffnen 5: Magic!

BittenichtoeffnenMagicDing-dong, ein neues Päckchen ist da! Und was ist diesmal drin? Wow! Ein Einhorn namens Magic. Es rülpst, es pupst – und das Beste: Es kann Wünsche erfüllen! Nemo, Oda und Fred können ihr Glück kaum fassen. Jetzt können sie all ihre Träume wahr werden lassen! Und die der Boringer Bürger. Und das ist doch super – oder etwa nicht?
 
Band 5 der Kinderbuch-Bestsellerreihe: ein neues lustiges Abenteuer rund um Schule, Freundschaft und ein verlorenes Wesen, das nach Hause will! Voller überraschender Wendungen, Sprachwitz und mit vielen Bildern vom unverwechselbaren Fréderic Bertrand.
 
Rezension: Bei „Bitte nicht öffnen: Magic“ handelt es sich um den 5. Band der beliebten „Bitte nicht öffnen!“-Reihe rund um die drei Freunde Nemo, Fred und Oda. Wie in den Vorgängern erhält Protagonist Nemo auch hier ein Paket, in dem sich etwas Geheimnisvolles befindet. Dieses Mal steckt ein Einhorn drin. Daher ist vor allem Oda begeistert vom Paket und will es – im Gegensatz zu ihren beiden Freunden, auch sofort öffnen. Warum die beiden Jungen jedoch so skeptisch sind (möglicherweise aufgrund ihrer Erfahrungen der letzten Geschichten…), wer sich durchsetzen kann und welche Abenteuer auf die drei warten und was das titelgebende „Magische“ ist, soll an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden.
 
Wie schon die vier Vorgänger, so liest sich auch dieser fünfte Band wunderbar in einem durch. Denn wer erst einmal angefangen hat, kommt so schnell nicht mehr von den Abenteuern der drei Freunde los. Dies liegt an dem tollen Schreibstil der Autorin, die zwar in erster Linie für die jungen Leserinnen und Leser ab acht Jahren schreibt, aber auch so manchen Elternteil zu begeistern weiß, aber auch an den immer wieder interessanten und spannenden Geschichten, die sie ersinnt. Auch der Humor kommt erneut nicht zu kurz und lässt uns Leser schmunzelnd und hin und wieder auch nachdenklich von Kapitel zu Kapitel lesen. Vor allem die Tatsache, dass das Einhorn Wünsche erfüllen kann (Das legendäre „Sams“ der Augsburger Puppenkiste lässt grüßen) ist natürlich etwas, dass man sich als Leser / Leserin sehr gerne auch daheim wünscht. Hinzu kommt eine Anbindung an Band zwei, die zeigt, dass die Charaktere auch reflektiert handeln, was ja zunächst einmal toll ist, die Leser aber auch motiviert, die anderen Bände zu lesen. Denn auch wenn man Band 5 in gewisser Weise ohne Vorkenntnisse der Vorgänger lesen kann, so empfiehlt es sich doch ganz klar, alle bis dato erschienen Bücher gelesen zu haben. Einzig die Tatsache, dass wir auch nach Band 5 noch immer keine Klarheit darüber haben, wer eigentlich hinter den Paketen steckt, trübt das Ganze ein wenig, steigert aber wiederum die Vorfreude auf Band 6. 
 
Fazit: Auch der 5. Band ist wieder absolut gelungen und kann von der ersten bis zur letzten Seite unterhalten. Für Fans ist „Bitte nicht öffnen: Magic!“ sowieso ein klarer Pflichtkauf.
 
Bitte nicht öffnen: Magic!
Autorin: Charlotte Habersack
9Verlag: Carlsen; 3. Auflage (2. Juli 2020)
ISBN-10 : 3551652155
ISBN-13 : 978-3551652157
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich beim Carlsen-Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.
 
U. Sperling
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.