A+ R A-

Suchen

90 Minuten Schalke

90minSchalkeEs war eine Minute, in der gar nicht mehr gespielt wurde, die sich auf Schalke ganz tief in die Seele eingegraben hat. Am 19. Mai 2001 war der FC Schalke 04 gefühlt für vier Minuten Deutscher Meister, ehe der FC Bayern in Hamburg noch den Siegtreffer schoss. Die königsblaue Erinnerung ist reich an solchen Momenten, auch wenn sie nicht immer so folgenschwer waren. Kompetent und mit viel Herzblut führt ein Autorenteam durch die Geschichte des FC Schalke 04 anhand von 90 legendären Minuten.

In luftige Höhen und durch das Tal der Tränen – Schalke hautnah

Der eingetragene Verein „Schalke Unser“, das Fanzine von Schalkern für Schalker, hat ein neues Buch über den Verlag „Die Werkstatt“ veröffentlicht. Auf 134 Seiten dreht sich alles um die Höhen und Tiefen des beliebtesten Ruhrgebietsvereins FC Schalke 04. Nach einem Vorwort von Roman Kolbe, dem ersten Vorsitzenden des Vereins „Schalke Unser“ und Hardy Grüne vom Verlag „Die Werkstatt“, beginnt hier – wie auch auf dem Platz – die „erste Halbzeit“. In 45 kurzen Episoden geht es um spannende Geschichten, Anekdoten, packende Momente und Höhepunkte aus den ersten Jahrzehnten des Vereins. Von der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft 1935, dem legendären Champions League Spiel gegen Galatasaray Istanbul über den „Kreisel in Vollendung“ zum Endspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen Admira Wien und den grandiosen Sieg gegen den FC Bayern München 1976, als Schalke 04 mit 0:7 gewann, bis hin zu einer der größten Demütigungen der Vereinsgeschichte, dem 6:0 des MSV Duisburg über den FC Schalke 04 sind viele fußballerische Höhepunkte, beschrieben aus der Sicht der Fans, mit dabei. Natürlich dürfen auch die großen Revierderbys mit dem Erzrivalen Lüdenscheid Nord (aka Borussia Dortmund) nicht fehlen. Interessanterweise gehen die Autoren bei den Geschichten nicht chronologisch vor, sondern orientieren sich an den entscheidenden Spielminuten. Eine Vorgehensweise, die vielleicht den einen oder anderen irritiert, beim Aufbau des Buches allerdings Sinn macht.

Dementsprechend beginnt dann die „zweite Halbzeit“ auch mit dem Spiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und Schalke am 16. Oktober 1993 als noch Jens Lehmann das Tor der Knappen hütete, bevor es in Minute 47 um das allererste Derbytor geht. Einer der unterhaltsamsten Höhepunkt der Vereinsgeschichte dürfte sich dann wohl am 14.09.1974 zugetragen haben, als Torhüter Norbert Nigbur den Beginn der zweiten Halbzeit verpasste und erst später auf den Rasen kam. Gut, dass der damalige Gegner, der VFL Bochum, bis zur 50. Minute das leere Tor nicht getroffen hat.

Wer den FC Schalke 04 und seine Vereinsgeschichte kennt, der weiß natürlich, dass nach der 90. Minute nur selten Schluss war. Viele dramatischen Szenen ereigneten sich gar erst in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen. Auch diesen „Verlängerungen“ der Spielzeit widmet sich das Buch. Neben der tragischsten Episode des FC Schalke 04 (neben dem Bestechungsskandal), dem „Meister der Herzen“, steht natürlich das UEFA-Cup-Finale 1997 gegen Inter Mailand im Fokus, welches die „Eurofighter“ für sich gewinnen konnten und hierdurch unsterbliche Helden wurden. Das Buch endet, wie es beginnt: Mit Fotos der Stadien des FC Schalke 04.

9Fazit: „90 Minuten Schalke“ ist ein wunderbares Buch mit einer tollen Sammlung von Anekdoten und Anekdötchen, Geschichten und Erinnerungen von Schalker Fans für Schalke Fans. Eine liebevolle Hommage an ihren Verein, die wir jedem Fan (und solchen, die es noch werden wollen) ans Herz legen.

Titel: 90 Minuten Schalke

Verlag: Die Werkstatt

Autoren: Schalke Unser e.V.

ISBN: 978-3-7307-0463-9

Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich beim Verlag „Die Werkstatt“ für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.