A+ R A-

Suchen

Neu bei Basilius-Kaffee: Weltreise - El Salvador im Test

BasiliusWeltreiseElSalvadorNach einer längeren Pause nimmt die Kaffeerösterei „Basilius Kaffee“ aus Velburg in Bayern die Reise um die Welt wieder auf und bietet uns einen wunderbaren Filterkaffee aus El Salvador. Wie uns der Kaffee geschmeckt hat, verraten wir euch im Folgenden.
 
Bester Hochlandkaffee
Beim vorliegenden Kaffee handelt es sich um Rohkaffee aus El Salvador, genauer gesagt aus North Face of Cerro El Aguila (Eagle Hill). Der Kaffee ist ein SHG (Strictly High Grown)-Kaffee, für den gilt, dass er in einer Höhe ab 1300m angebaut wird. Dadurch erhält der Arabica in den Bergen El Salvadors höchste Qualität. 
El Salvador ist daher auch für seine Arabicas weltbekannt, die mit zu den aromatischsten überhaupt gehören und Noten von süß und cremig über Trockenobst bis hin zu Zitrusfrüchten, Schokolade und Karamell aufweisen. Die Arabica-Sorten liegen zu zwei Dritteln in der Varietät „Bourbon“ vor, das letzte Drittel setzt sich aus Pacas und Pacamara zusammen. 
In El Salvador leben ca. 20000 Kaffeebauern. Von ihnen bewirtschaften 95 Prozent kleine Farmen mit weniger als 20 Hektar. Der Rohkaffee wächst unter Schatten. Ein Großteil des exportierten Kaffees stammt aus der Region Apaneca-Llamatepec, so wie auch der uns zur Verfügung gestellte Kaffee. Der Rohkaffee liegt in der Varietät Red Bourbon als honey vor. 
 
Der Kaffee im Geschmackstest
Bernhard Burnickl weist den Kaffee mit der Beschreibung „weiche komplexe Tasse mit Süße und Aromen von Haselnuss. Ausbalanciert, vollmundig, leichte milde Säure“ und als Noten Anklänge von „Milchschokolade, Macadamia/Haselnuss“ aus. 
 
Unser Eindruck: Der El Salvador Kaffee hat einen wunderbar ausgewogenen feinen Geschmack. Beim Brühvorgang erkennt man bereits klar die Nussschokolade. Im Mund nimmt man Toffee und Macadamia wahr, dazu eine am Gaumen kitzelnde Säure und einen recht langen, bittersüssen Nachgeschmack von Kakao. 
 
Fazit: Wieder einmal hat Bernhard Burnickl einen tollen Filterkaffee mit feinen, gut aufeinander abgestimmten Aromen kreiert, der uns im Test überzeugen konnte. Den 9Kaffee könnt ihr unter folgendem Link bestellen. Im Shop der Kaffeerösterei ist für 7,90 Euro (250g) oder 14,90 Euro (500g) in verschiedenen Mahlgraden für diverse Zubereitungsmethoden oder als ganze Bohne erhältlich.
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Bernhard Burnickl von der Kaffeerösterei „Basilius Kaffee“ für das zur Verfügung gestellte Testexemplar.
 
D. Stappen
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.