A+ R A-

Suchen

Eurolite MFX-3 Action Cube im Test

EuroliteMFX3Ihr sucht für eure nächste Party noch einen tollen Effekt, der euren Partykeller oder Partyraum in eine kleine Disco verwandelt? Oder ihr sucht für eure nächste Großveranstaltung noch einen beeindruckenden Lichteffekt? Dann haben wir für euch heute einen Tipp: Den „eurolite LED MFX-3 Action Cube“. Hierbei handelt es sich um einen Strahleneffekt mit 6 Linsen und 10-W-Quadcolor-LEDs in RGBW-Farben und 12 LED-Moodlight-Strips mit je 4 RGB-SMD-LEDs. Wir haben den Cube für euch testen dürfen. Hier unser Erfahrungsbericht.

Kleiner Leuchtwürfel mit coolen Effekten

Der MFX-3 wird in einem stabilen Karton geliefert. Im Lieferumfang enthalten sind der MFX-3, ein Netzteil, Montagezubehör sowie eine Bedienungsanleitung. Das Gerät setzt sich zusammen aus dem Basisteil, dem Projektorarm und dem Projektorkopf. Mit seinen Maßen von 250 x 180 x 350 mm ist der Action Cube recht kompakt. Stattliche 5kg bringt er dabei auf die Waage. Der MFX-3 kann entweder aufgestellt oder aber aufgehangen werden. Die Gummifüße sorgen dabei für einen stabilen Stand. 

Der Action Cube besteht aus 6 x QCL + 48 x SMD LEDs (10-W-QCL, RGBW + RGB-SMD), verfügt über eine Infinity-Funktion für endlose TILT-Bewegung, einen Strobe-Effekt (bis zu 25 Blitze je Sekunde) und kann wahlweise über die Musik oder über einen DMX-Controller gesteuert werden. 14 oder 16 DMX-Kanäle sind wählbar. Am Basis-Teil des MFX-3 Action Cube befinden sich ein DMXOUT (dreipolig) und ein DMXIN (dreipolig). Ebenfalls am Basisteil gibt es einen An-/Aus-Schalter. Als Funktionsmöglichkeiten bietet der Action Cube farbige Strahlen, LED-Moodlight-Strips, einen Auto-Modus, Farbvoreinstellungen, Farbwechsel, Master-/Slave-Funktion, interne Programme, stufenlose RGBW-Farbmischung und den bereits genannten Strobe-Effekt an. 

MFX3Bild2Der eurolite MFX-3 Action Cube im Praxistest

Bevor wir euch unsere ersten „Gehversuche“ mit dem Action Cube schildern, wollen wir ein paar Worte zur Montage des „Leuchtwürfels“ sagen. Denn wie bereits erwähnt kann der MFX-3 aufgehangen werden. Die Montage gestaltet sich hierbei als recht unkompliziert, zumal die für die Aufhängung benötigten Teile von Steinigke gleich mitgeliefert werden. Entweder hängt ihr den Cube an eine Traverse, was sich natürlich als einfachste Variante anbietet, oder aber ihr nehmt einen ausreichend Last tragenden Haken und das gängige Montagematerial. Natürlich könnt ihr den MFX-3 auch auf den Boden stellen. Hierbei solltet ihr natürlich (wie bei allen Effekt-Geräten) immer darauf achten, dass niemand vor den Cube tritt. Auch die Verbindung mit dem DMX512-Controller läuft problemlos. Allerdings solltet ihr wissen, dass dem Paket kein DMX-Kabel beiliegt. Nach dem Start justieren sich die Motoren neu und der Action Cube ist bereit für den Einsatz. Für den Betrieb mit dem DMX-Controller liegt in der Bedienungsanleitung ein DMX-Protokoll bei. Schön: Jede einzelne Eigenschaft wird sorgfältig erläutert, was auch „Neulingen“ am Controller entgegenkommt. 

Im Betrieb fällt auf, dass der MFX-3 recht leise arbeitet. Auch der Stromverbrauch ist nicht höher, als bei vergleichbaren Geräten. Die Effekte, die mit dem Action Cube projiziert werden können, sind schick und vielfältig.

Die Leuchtstreifen des MFX-3 werfen keine Lichtstrahlen in den Raum, mischen sich aber gut zu dem Strahleneffekt hinzu und lassen dem Betrachter den Effekt (bei langsamen Bewegungen) sehr schön dreidimensional als Würfel erkennen.

Wirklich gut gefallen hat uns, dass die einzelnen Befehle ohne Verzögerungen weitergleitet werden, dass der Action Cube aber auch über das eingebaute Mikrofon sehr gut und schnell die Effekte einfängt und umsetzt und auch, dass der Cube sehr leicht und gut zu reinigen ist. Hier haben die Entwickler von Steinigke sehr gute Arbeit geleistet.

Der MFX-3 wirbelt aus seinen 6 Linsen zur gleichen Zeit so viele Lichtstrahlen durch den Raum, dass man diese kaum noch zählen kann. Das Effektgerät ist zwar würfelförmig, durch die Bewegung entsteht allerdings der Eindruck einer Lichtkugel.

Gut ist, dass der Lüfter recht leise ist und das Gerät ansich auch recht leise arbeitet. Egal ob bei schnellen oder langsamen Drehungen - der Cube arbeitet so, dass er auch bei ruhigeren Stücken den Sound nicht übertrifft. Auch der Stromverbrauch ist mit ca. 75-90W nicht allzu hoch. Ein Wermutstropfen ist mal wieder das viel zu kurz geratene Stromkabel. Um den Cube einigermaßen gut anschließen zu können, benötigt ihr daher ein Verlängerungskabel. Schön wäre, wenn künftig längere Kabel mitgeliefert würden. Doch das ist Kritik auf hohem Niveau. Zubehör könnt ihr übrigens - ebenso wie natürlich den Würfel - bei Eurolite auf der Webseite erwerben. Dort könnt ihr auch Informationen über einen Händler in eurer Nähe erhalten.

9Fazit: Der eurolite LED MFX-3 Action Cube ist für 499 Euro zwar kein Schnäppchen, dafür erhaltet ihr ein erstklassiges Produkt, das auf keiner Party oder Showbühne fehlen sollte. Mit seinen vielen Möglichkeiten, der einfachen Bedienung über DMX-Controller und den tollen Effekten gibt es hier das volle Programm. 

Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Steinigke / eurolite für das zur Verfügung gestellte Testexemplar.

U. Sperling, T. Schiffer

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.