A+ R A-

Suchen

Rosenstein & Söhne Dörrautomat bei PEARL im Test

RosensteinDoerrautomatGetrocknetes Gemüse, Obst, Kräuter oder sogar Fisch und Fleisch sind die gesündere Alternative zu industriellen Produkten aus dem Supermarkt. Um diese selbst herzustellen, braucht man nur einen geeigneten Dörrautomaten. Der Vorteil des Dörrautomaten liegt dabei auf der Hand: Neben der Frische gibt es keine künstlichen Konservierungsstoffe, was gerade heute, in Zeiten, in denen überall Zusätze von verstecktem Zucker und Fetten zu finden sind und immer mehr Menschen hiervon Allergien bekommen, enorm wichtig ist. Wir haben für euch den Dörrautomaten von Rosenstein & Söhne getestet, der bei PEARL erhältlich ist. Ob uns das Gerät überzeugt hat, lest ihr im Test.
 
Wer sich heute gesund ernähren möchte, kauft frisch. Wer Snacks und Müsliriegel gerne während der Arbeitspausen isst, muss entweder auf Supermarktprodukte zurückgreifen oder im Reformhaus meist überteuerte BIO-Produkte kaufen. Alternativ hierzu empfiehlt sich der Einsatz eines Dörrautomaten, mit dem man Lebensmittel schonend, ohne dass Vitamine, Mineralstoffe oder Spurenelemente verloren gehen, trocknen kann. Ein solches Produkt ist der Dörrautomat der Firma Rosenstein & Söhne. Dieser kommt mit 5 Dörr-Einsätzen, einem 24-Stunden-Timer, 250 Watt Leistung und einer Temperaturleistung von 35-70 Grad Celsius daher. Dem Dörrautomaten beigelegt wurde eine Bedienungsanleitung, die recht ausführlich ist. Neben der Inbetriebnahme und der Bedienung findet sich im Heft eine tabellarische Übersicht mit Angaben, wie einzelne Lebensmittel vorbereitet werden sollten, wie groß die Menge pro Dörretage sein darf, wie die Dörrkonsistenz ist und wie lange das Obst oder Gemüse in Stunden benötigt, bis es gedörrt ist. 
 
Wer beim Blick auf die Tabelle im ersten Moment liest, dass einige Obst- und Gemüsesorten schon mal bis zu einem Tag dörren müssen, den können wir beruhigen, da der Dörrautomat zwar einigen Strom zieht, aber nicht übermäßig viel Strom frisst. In unserem Test konnten wir die Bananenchips sogar schon 1,5 Stunden früher dem Dörrautomaten entnehmen. Dies hängt natürlich von euren persönlichen Vorlieben ab, wie trocken die Lebensmittel sein sollen. Da Dörrautomaten sehr vielseitig sind, könnt ihr nicht nur Obst und Gemüse dörren, sondern auch Müsliriegel herstellen, Leckerlis für euren Hund, Peelings machen, Nudeln trocknen uvm. Entsprechende Literatur hält schier unendlich viele Tipps, Rezepte und Tricks parat. 
 
Etwas schade ist, dass der Dörrautomat komplett aus Plastik gefertigt ist. Das hat zwar den Vorteil, dass alles schnell gereinigt werden und die Dörretagen auch in die Spülmaschine gegeben werden kann. Dennoch wären Drahtgitter hier sinnvoll. Ebenfalls schade ist, dass die einzelnen Dörretagen recht klein sind. In Anbetracht der Tatsache, dass die Dörrzeit teilweise sehr lang ausfällt, haben größere Familien hier das Nachsehen. Da empfiehlt sich von vornherein gleich der Erwerb eines größeren Produktes. Ein weiteres Manko ist, dass dem Gerät keinerlei Zubehör für Müsliriegel etc. oder Aufbewahrungsboxen beigelegt wurden. Hier bieten die Mitbewerber stellenweise mehr. Im Test zeigte sich, dass die einzelnen Ebenen auch recht gleichmäßig temperiert werden und die Wärme relativ konstant gehalten wird. Etwas störend empfanden wir da schon, dass der Dörrautomat in den ersten zwei Stunden einen hörbaren Piep- oder Pfeifton von sich gab. Dies legte sich allerdings im Laufe der Zeit. Die Lüftung hingegen ist nicht übertrieben laut. 
 
Fazit: Wer sich finanziell bei der Anschaffung eines Dörrautomaten nicht in den Ruin treiben möchte und erste Schritte in die bunte Welt des Dörrens unternehmen will, der kann beim Dörrautomaten von „Rosenstein & Söhne“ zugreifen. Zwar muss man hier bei 5 Etagen mit einem eingeschränkten Platz leben und muss sich aufgrund der geringen Temperatur länger gedulden, bis die Lebensmittel gedörrt sind. Dafür erfüllt das Produkt aber voll und ganz seinen Zweck und die gedörrten 8Lebensmittel schmecken teilweise um Längen besser als aus dem Supermarkt. Schön wäre es gewesen, wenn der Hersteller noch Müsliriegel-Formen oder Aufbewahrungsboxen beigelegt hätte. Hier bieten einige Mitbewerber mehr. Insgesamt ist der Dörrautomat aber zu empfehlen.
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei der Firma PEARL für das zur Verfügung gestellte Testexemplar.
 
 
L. Zimmermann
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.