A+ R A-

Suchen

Neu bei PEARL: GeneralKeys Bluetooth-Tastatur

PEARLTastaturVor einigen Wochen wollte ich morgens meinen Laptop anschalten, um einen Text für einen Artikel zu schreiben. Doch auf einmal versagte meine Tastatur. Was also tun? Entweder (da ich einen Mac mein Eigen nenne), eine sündhaft teure Tastatur nachkaufen oder aber zu einer guten und preiswerten Alternative greifen, lautete also meine Überlegung. Nachdem ich mich für die letztgenannte Variante entschieden hatte, schaute ich, was der Markt so zu bieten hat. In der Regel waren dies Tastaturen, die entweder recht groß waren oder aber nicht kompatibel mit den Funktionen, die ich benötige. Schließlich bekam ich den Hinweis, dass GeneralKeys eine Tastatur auf den Markt gebracht hat, die sowohl über Bluetooth oder USB-Dongle an PCs, Android-Geräten und Apple-Smartphones oder auch iPads funktioneren soll. Darüber hinaus können drei Geräte parallel genutzt werden. Also habe ich bei PEARL, wo ihr sie aktuell erwerben könnt, nachgefragt und für diesen Test ein Muster zur Verfügung gestellt bekommen. Wie sich die mit knapp 30 Euro zu Buche schlagende Tastatur in der Praxis bewährt hat, erkläre ich im Test. 
 
Schwarz, kompakt und selbsterklärend
Die Tastatur kommt gut verpackt daher. Im Karton befindet sich die Tastatur, eine Kurzanleitung und (im Batteriefach) der Dongle, der in den Computer/Laptop gesteckt wird, wenn ihr nicht über Bluetooth arbeiten wollt oder könnt. Bereits beim Auspacken fällt auf, dass die Tastatur über eine gute Haptik verfügt. Die Verarbeitung ist präzise, die Tasten haben einen guten Druckpunkt, das Tippen ist angenehm. Obwohl die Tastatur recht schmal ist, wurde ein Ziffernblock integriert. Für Nutzer, die größere Tasten (wie beispielsweise die „Return“-Taste) gewohnt sind, ist das zunächst eine kleine Umstellung, aber nach wenigen Minuten gewöhnt man sich dran. Nachdem zwei (nicht im Lieferumfang enthaltene) AAA-Batterien in das Fach eingelegt wurden, kann die Tastatur ganz bequem mittels Tastenkombination mit dem Rechner, Tablet etc. gekoppelt werden. Die Verbindung mittels Bluetooth 4.1 oder Dongle funktionier dabei unkompliziert, sodass man unmittelbar nach dem Pairen auch starten kann. Wer weitere Geräte hinzufügen will, drückt einfach zwei weitere (vorgegebene) Tasten und belegt dann ein iPad, ein Smartphone oder andere Endgeräte. Unterstützt werden nahezu alle Betriebssysteme, die auf älteren und neueren Endgeräten zu finden sein könnten (Windows Vista/8/8.1/10, OS X/macOS, Android und iOS).
 
Fazit: Ich muss zugeben, dass ich von dieser Tastatur restlos begeistert bin. Die Haptik ist fast ein Handschmeichler, die Druckpunkte der Tasten sind exakt, das Pairing klappt ohne Probleme und die Bedienung von Macbook und iPad ist dank der schmalen Tastatur überall möglich. Für knapp 30 Euro könnt ihr nichts falsch 9machen.
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei PEARL für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.
 
L. Zimmermann
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.