A+ R A-

Suchen

Neu bei Just Spices: Clean Eating Box und Süßkartoffel Gewürz

cleaneatinggewuerzboxGemüse, Hülsenfrüchten, Superfoods, Vollkornprodukten und möglichst vielen unverarbeiteten Produkten. Dabei verzichtest Du vollständig auf ungesunde Fette, Geschmacksverstärker und künstliche Aromen, denn die sind schließlich nicht nur schädlich, sondern auch schlichtweg unnötig. Warum unnötig? Na, weil natürliche Gewürze doch eh viel besser schmecken als sämtliche E-Nummern! Unser Clean Eating Allrounder passt perfekt zu all Deinen frischen Kreationen – egal, ob Du nun Vollkornpasta, Salat oder ein zartes Stück Fleisch zubereitest.

Sauberes Essen – ein alter Hut

„Clean Eating“ ist aktuell überall im Internet zu finden. Dabei ist der „neue“ Trend eigentlich gar nicht neu, sondern wahr schon unseren Großeltern bekannt. Das „saubere, reine Essen“ bedeutet nämlich in erster Linie, dass das Essen naturbelassen sein sollte. Im Klartext heißt dies, dass natürliche Rohstoffe wie Gemüse, Obst, Salat, Fleisch, Fisch, Vollkornprodukte auf dem Essensplan stehen, künstlich hergestellte Produkte und Lebensmittel wie Zusatzstoffe, Süßstoffe, Zucker, Farb- und Aromastoffe, Geschmacksverstärker, Transfette, Weißmehl und raffinierter Zucker tabu sind. So lernt ihr, gesund zu essen, zurück zu den Wurzeln zu gelangen, euch bewusster und nachhaltiger zu ernähren, tut eurem Körper etwas Gutes und könnt dabei noch abnehmen. Früher nannte man diese Methode auch „gesunde, vollwertige und abwechslungsreiche Ernährung“.

Um euch bei einer möglichen Ernährungsumstellung auf „Clean Eating“ erfolgreich (und dazu natürlich besonders lecker!) zu begleiten, haben die Jungs und Mädels bei Just Spices hier neue Gewürze und Mischungen wie den „Clean Eating Allrounder“ an den Start gebracht und in eine „Clean Eating Box“ verpackt. Diese Box (die Mischungen können natürlich auch einzeln erworben werden) beinhaltet: Grünes Smoothie Gewürz (37g), Clean Eating Allrounder (50g), Blütenmix (11g), Oatmeal Spice (56g), Asia Reisgewürz (42g), Sporty Spice (57g) in unserer Standard-Dose. Im Folgenden wollen wir euch den Clean Eating Allrounder, den Blütenmix und das Asia Reisgewürz einmal genauer vorstellen.

Der Clean Eating Allrounder

Von den „Allroundern“ hat Just Spices einige mit an Bord. Diese lassen sich für alle möglichen Rezepte verwenden, so auch der Clean Eating Allrounder. Diese Gewürzmischung besticht durch exotische Gewürze wie Kurkuma, Kreuzkümmel, Kardamom und Zimt sowie der frischen Minze, dem gesunden Ingwer, dem mediterranen Rosmarin, Meerrettich und Cayenne Pfeffer. Alles - wie bei Just Spices an der Tagesordnung – natürlich wie immer ohne Zugabe von überflüssigem Schnickschnack. Natur pur sozusagen. Dass euch hier etwas ganz Besonderes erwartet, wird schon beim Öffnen der luftdicht verschweißten Dose klar. Denn die Gewürzmischung bietet ein ganz besonderes Bouquet unterschiedlichster Düfte und Aromen. Das Interessante dabei ist, dass man wirklich sämtliche „Inhaltsstoffe“, also die Gewürze, auch herausriechen kann. Vor allem der leicht scharfe „Unterton“ fällt auf. Nimmt man eine Prise mit dem Finger auf, verstärkt sich der erste Eindruck: Das hat eine ordentliche Schärfe. Also wieder mal sparsam würzen! Schmackhaft ist der Allrounder so zum Beispiel mit Dinkelnudeln oder mit Avocados, Zucchinis und Co. Weitere Rezeptideen findet ihr jetzt auch bei Justspices!

Der Blüten Mix

Das Blüten nicht nur etwas fürs Auge sind, sondern auch gegessen werden können, mag vielleicht bei einigen von euch noch Skepsis hervorrufen. Doch wer sich erst einmal darauf eingelassen hat, staunt, wie interessant Blüten schmecken können. Beim Öffnen der Dose nimmt die Nase vor allem die Rosenblüten war. Bei weiteren „Schnuppereien“ treten dann auch Kornblumenblütenblätter, die natürlich auch durch ihre wunderschöne blaue Farbe optisch beeindrucken, Malvenblüten, die sich allerdings dezent im aromatischen Hintergrund aufhalten, sowie Ringelblumenblütenblätter zum Vorschein. Das Tolle ist die vielfältige Einsatzmöglichkeit der Mischung. Sowohl im Quark (beispielsweise zum Grillen), als auch im süßen Dessert oder klassisch im Salat (z.B. Endivien, Rucola oder Feldsalat) sorgt der Blüten Mix für optisch schöne Akzente, das gewisse Extra und eine kleine Gaumenüberraschung. Wir haben ihn unter anderem in Kombination mit Salat und Camembert ausprobiert und sind begeistert! Wieder mal typisch Just Spices: Vollkommen überraschend, ein wenig gegen den Strom und einfach cool. Und klar, dass die kleine „Blütenfee“ auf der Verpackung eine nette Zugabe ist. Denn wie heißt es ja so schön: Auch beim Kauf isst das Auge schon mit...

Das Asia Reis Gewürz

Wer von euch mag Reis? Patschehändchen hoch! Im Gegensatz zur heimischen Kartoffel, fristet Reis, trotz zahlreicher Variationen, ein leichtes Schattendasein. Zu Unrecht, wie wir finden. Denn Reis ist viel mehr, als ein „arme Bauern“-Gericht aus Asien. Mit Reis kann man nämlich sehr viel anfangen. Und Reis kann man ordentlich pimpen. Gut. Auch Kartoffeln kann man zu Pommes, Brat- oder Backkartoffeln „umfunktionieren“. Aber der Reis ist als Beilage pfiffiger, kreativer und irgendwie auch gesünder. Allein aus dem Grund kann man als „Reisfan“ schon jubeln, dass Just Spices gleich drei verschiedene Reis Gewürze anbietet. In der „Clean Eating“ Box befindet sich – als eine von drei Variationen – das „klassische“ „Asia Reis Gewürz“. Dieses setzt sich aus Meersalz, Korianderkörnern, Tomaten, Zitronengras, Korianderblättern, Lauch, gelber Senfsaat, Meerrettichwurzel, Ingwer und Kurkuma zusammen, einem unschlagbaren Gesamtaroma, wie man es sonst nur von der Nr. 8 mit Extra Sauce her kennt oder dem „Familienglück“ beim Chinesen des Vertrauens. Geschmacklich ist auch diese Mischung eine echte Wucht und wird von uns uneingeschränkt empfohlen. 

Ein kleines Extra gibt es noch zum ebenfalls neuen (aber nicht in der Box enthaltenen) „Süßkartoffel Gewürz“. 

Diese Gewürzmischung passt – wie der Name schon verrät – hervorragend zu Süßkartoffeln. Sie besteht aus Meersalz, schwarzem Pfeffer, braunem Rohrzucker, Ingwer, gelber Senfsaat, Knoblauch, Paprika, Chiliflocken und Muskatnuss. Im Gegensatz zur „normalen“ Kartoffel, erfreut sich die Süßkartoffel einer immer weiter wachsenden „Fangemeinde“. Allerdings ist die Süßkartoffel genaugenommen (für alle Nicht-Biologen unter euch) gar nicht mit der Kartoffel verwandt. (Ja auch bei inn-joy kann man noch etwas lernen)

Egal ob gebacken mit Truthahn, als Süßkartoffelstampf, als Pommes oder mit Honig – die Vielfalt der Verwendung ist nahezu grenzenlos. Getoppt wird die Süßkartoffel eigentlich nur noch mit dem entsprechenden Gewürz von unseren Lieblingswürzbuddys. Mit einer ordentlichen Schärfe auf der Zunge, aber keinesfalls zu aufdringlich, und einem guten Abgang, weiß die Mischung zu überzeugen. Guten Appetit!

10Fazit: Das neue Jahr fängt genauso genial an, wie das alte Jahr aufgehört hat – zumindest in der Küche! Denn Just Spices bringt mit der „Clean Eating“-Box eine tolle Gewürzbox für Fans des neuen Ernährungstrends auf den Markt. Auch das Süßkartoffel Gewürz weiß restlos zu überzeugen. Wir freuen uns, dass die Würzbuddys auch in 2017 tolle Ideen haben, die uns und ganz bestimmt auch euch viel Spaß beim Kochen und beim Essen bereiten werden. 

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Just Spices für die zur Verfügung gestellten Testmuster.

D. Stappen

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.