A+ R A-

Suchen

Embrace: Du bist schön - Schluss mit Bodyshaming

  • Kategorie: Romane
  • Veröffentlicht: Montag, 09. Juli 2018 09:20
  • Geschrieben von Marc Heiland
  • Zugriffe: 222
EmbraceIn Zeiten von Diätenwahn, Fotoretusche und unrealistischen Schönheitsidealen fällt es schwer, den eigenen Körper zu akzeptieren und zu lieben so wie er ist. Nicht anders erging es der Australierin Taryn Brumfitt, die sich jahrelang für alles andere als schön hielt. Nach einer geplanten (und wieder gecancelten) Schönheitsoperation, einer Body-Building-Karriere und zahlreichen von Selbsthass geprägten Momenten vor dem Spiegel kommt sie schließlich zu der Erkenntnis: Es ist nicht mein Körper, den ich ändern muss, sondern meine Einstellung zu mir selbst!
Kritik: Als Frau hat man es nicht leicht. Zum einen will und soll man sich selbst lieben, soll Mama sein und sich selbst irgendwo auch entfalten können und zu sich stehen. Doch da ist auch die andere Seite der Medaille, die uns die Werbung, Hochglanzzeitungen, Fernsehsendungen und die Sozialen Medien tagtäglich vorleben. Hier sind magere Models gefragt, wird gezeigt, wie man sich am besten auf „Size Zero“ herunterhungert, um dann den perfekten Mann zu bekommen (ob der sich auch solche Gedanken macht, steht natürlich auf einem anderen Blatt), eine perfekte Beziehung zu haben und den perfekten Job zu erhalten. Innere Werte zählen in dieser Gesellschaft von „Bibis Beautypalace“ und Co. kaum noch. Stattdessen wird alles auf hip, cool, lässig und perfekt gestylt. Dass das absolut nichts mit der Realität zu tun hat, sieht man spätestens in dem Moment, in dem die Promis entweder „ungeschminkt“-Fotos ins Netz stellen, oder nach einer durchzechten Nacht oder außerhalb ihrer „Scheinwelt“, sprich in der Realität, von Fotografen abgelichtet werden. Dann erkennt frau, dass auch diese vermeintlichen „Vorbilder“ nur mit Wasser kochen. 
Glücklicherweise hat sich in den vergangenen Jahren ein Gegentrend in Szene gesetzt. Denn zahlreiche Magazine und Modelabels haben so genannte „Curvy Models“, also eigentlich Frauen, die einen ganz normalen oder etwas übergewichtigen Körper haben. Frauen, wie Angelina Kirsch oder Ashley Graham, treten selbstbewusst nach außen auf, stehen zu ihren Rundungen und zeigen, dass sich niemand für sein Aussehen schämen muss. Denn wir alle sind nun einmal so, wie wir sind, nicht wie andere uns gerne hätten! 
Daher kommt ein Buch wie das von Taryn Brumfitt genau richtig. In „Embraced“ schildert sie ihre Geschichte, ehrlich, direkter heraus und ohne dabei irgendetwas zu beschönigen. Sie berichtet vom frühen Tod ihres Bruders, wie sie dazu auch noch in der Schule gehänselt wurde und schlussendlich nach der Geburt ihres Kindes versuchte, all ihre „überschüssigen“ Kilos, die sie sich im Laufe der Jahre angefuttert hatte, los zu werden. Und dennoch ist ihr Buch voller Humor, herrlicher und teils skurriler Anekdoten und macht Mut, nie an sich selbst zu zweifeln und den eigenen Weg zu gehen, ohne sich dabei für andere Menschen zu verbiegen. Wie die Autorin es geschafft hat, mit sich und ihrem Körper ins Reine zu kommen, ist sehr lesenswert, zumal ihr es gelingt, die Buch-Leser mit einzubinden wodurch man Anleitungen erhält, wie man „richtig“ mit sich und seinem Körper umgehen sollte. 
Taryn Brumfitt ist Gründerin des „Body Image Movements“ und hat den gleichnamigen Dokumentarfilms „Embrace“ gedreht. Den entscheidenden Antrieb erhielt Brumfitt durch eine geplante Schönheitsoperation, welche sie im letzten Augenblick umdenken ließ. Wie würde sie vor ihre Tochter treten können? Welche Auswirkungen hätte solch eine „Körperkorrektur“ auf Körper und Seele sowie das Körperempfinden ihrer Tochter? Diese Fragen beschäftigten die Autorin, ließen sie in der Folgezeit nicht mehr los und sorgten schlussendlich auch dafür, dass sie sich gegen den operativen Eingriff entscheiden konnte und die innere Stärke durch sich selbst erhielt. Taryn Brumfitt lernte, sich selbst zu akzeptieren und zu respektieren – ein Schritt, der ihr viel Kraft abverlangte, aber letztlich genau die richtige Entscheidung für sie und ihre Familie gewesen ist. 
 
Fazit: „Embrace: Du bist schön“ ist ein empfehlenswertes Buch, das sich in erster Linie an Frauen wendet. Doch sollten meiner Meinung nach auch Männer sich das Buch zur Lektüre holen. So erkennen sie, dass auch sie sich nicht für ihren Körper schämen müssen, wie schwer es für eine Frau ist, den Klischees einer „perfekten“ Frau zu folgen und von einer starken Frau zu lernen, worauf es im Leben wirklich ankommt. 
Titel: Embrace: Du bist schön – Schluss mit Bodyshaming
Autorin: Taryn Brumfitt
8Verlag: Plaza (21. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 395843603X
ISBN-13: 978-3958436039
 
U. Sperling

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.