A+ R A-

Suchen

BabyDriverTrotz seines jugendlichen Aussehens, ist der musikbesessene Baby (A. Elgort) einer der besten Fluchtwagenfahrer der Unterwelt. Mit einem solch guten Ruf zieht er auch die Aufmerksamkeit des einflußreichen Gangsterbosses Doc (K. Spacey) auf sich. Zusammen mit Docs Schergen Bats (J. Foxx) und Buddy (J. Hamm) soll Baby einen großen Überfall durchziehen. Doch dabei geht schief, was nur schief gehen kann und im Handumdrehen findet sich Baby zusammen mit seiner Freundin Debbie (L. James) auf der Flucht vor Schlägern, Auftragsmördern und anderem finsteren Gesindel. Und es bedarf all seines Talents und eines ganz speziellen Soundtracks, um aus diesem Schlamassel lebend herauszukommen...

Originaltitel: Baby Driver

Genre: Action, Thriller, Krimi

FSK Freigabe: ab 16 Jahren

VÖ Datum Kauf: 04.12.2017

Produktionsjahr: 2017

Produktionsland: USA

Label: Sony Pictures Home Entertainment

Laufzeit: ca. 113 min.

Bild

Format: 2.39:1

System: 1080p

Das Bild der vorliegenden Baby Driver hinterlässt einen sehr guten Eindruck. Bis auf kleinere Schwächen in der Durchzeichnung und einem etwas weicher wirkenden Bild, leistet sich der Transfer keine Schwächen. Die Farben wirken natürlich und kräftig, die Plastizität ist beeindruckend und der Kontrast ausgewogen. Der Detailreichtum lässt selbst feinste Texturen erkennen. Filmkorn und Bildrauschen konnten ebenso wenig ausgemacht werden, wie Kompressionsartefakte.

Ton

Sprachen:

Dolby Digital 5.1: Deutsch

DTS-HD MA 5.1: Englisch

Wieder einmal werden wir deutschen Fans mit einer reduzierten Tonspur versorgt. Gerade hier merkt man schon deutliche Unterschiede zwischen der unkomprimierten HD-Spur und dem deutschen DD 5.1-Mix. Denn die Originalspur ist differenzierter und druckvoll-dynamischer, als ihr deutsches Pendant. Warum Sony sich wieder einmal für die schlechte Qualität entschieden hat, ist schleierhaft. Auch wenn man einen ordentlichen Ton hat, wirkt er – im Vergleich zum Original – schwach auf der Brust.

Extras

- Audiokommentar von Regisseur / Drehbuchautor Edgar Wright

- Audiokommentar von Edgar Wright und Bill Pope

6 Behind the Scenes Featurettes:

- That's My Baby: Edgar Wright

- Mozart In a Go-Kart: Ansel Drives

- Devil Behind the Wheel: The Car Chases

- I Need a Killer Track: The Music

- Meet Your New Crew: Doc's Gang

- Find Something Funky on There: The Choreography

- Selected Scene Animatics

- Rehearsals & Pre-Production

- 11 Extended & Deleted Scenes

- Musikvideo "Blue Song" von Mint Royale

- Komplette Storyboard Galerie

- Alle 19 Trailer und Promos

Das Bonusmaterial bietet einige interessante Featurettes zur Entstehung des Films, Audiokommentare und anderes mehr. Die Extras liegen allesamt in HD-Auflösung vor.

7Fazit: Der Film als solcher hätte eigentlich fast schon die Höchstnote verdient. Erstklassig gespielt, toll inszeniert und mit einer klasse Grundidee. In Sachen visueller Umsetzung kann man der BD absolut nichts vorwerfen. Was uns jedoch hindert, dem Film höchste Ehren zuteil werden zu lassen, ist die Entscheidung von Sony wieder einmal den deutschen Markt mit einem schwachen Dolby Digital 5.1 Surround-Sound abzuspeisen. Daher bleibt uns keine andere Wahl, als ein Zeichen zu setzen. Denn das, was Sony hier treibt, ist eine Ver**ung des Kunden, zumal die Originaltonspur weit besser klingt, es keine Anstrengungen wert wäre, ihn auch für den hiesigen Markt zu realisieren und Son es ja in anderen Veröffentlichungen beweist, dass es ohne Mühen realisierbar ist. Für einen Film, bei dem die Action im Vordergrund steht, ist solch eine Tonspur wirklich eine Frechheit! Da reißt auch das Bonusmaterial nichts mehr raus.

Die inn-joy Redaktion vergibt 7 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Sony Pictures Home Entertainment für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

U. Sperling

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.