A+ R A-

Suchen

Gaumensex in der Tasse: Trinkschokolade von Green Cup Coffee im Test

GreencupSchokoTreue Leserinnen und Leser unserer neuen Rubrik „Kaffeewelten“ kennen bestimmt unseren Artikel zu „Green Cup Coffee“. Die Kaffeerösterei aus Weilheim wird unter der Leitung von Thomas Eckel geführt und bietet besten Kaffee auf allerhöchstem Niveau. Dabei legt Eckel Wert auf Transparenz im Sinne der „Third Wave Coffee“-Bewegung, fairen Handel (direct trade) und natürlich die traditionelle Röstung, bei der sich der Röster für das Produkt Kaffee noch viel Zeit nimmt, um einzigartige und unverwechselbare Röstprofile zu erstellen.

Nun mag sich der eine oder andere Leser fragen, warum wir dann diesen Artikel in unsere Rubrik „Für Gourmets“ mit aufgenommen haben. Die Antwort ist relativ einfach: Hier testen wir alles, was dem „Gourmet-Gaumen“ Freude bereitet wie Gewürze, Öle und Co. Im Falle von „Green Cup Coffee“ sind diese „Gaumenschmeichler“ die Kakao-Sorten / Trinkschokolade, die das Unternehmen ebenfalls im Angebot hat. Für unseren Test hat uns das freundliche Team von „Green Cup Coffee“ das „Geschenkset“ mit den Sorten „Grand Cru“, „Vollmilch“, „Bourbon Vanille“ und „Superfood Cacao“ zur Verfügung gestellt. Hier ist unser Erfahrungsbericht. Die allgemeinen Informationen zu den Produkten stammen dabei von der Internetpräsenz des Unternehmens und sind kursiv gesetzt.

GRAND CRU

Kakaoanteil: mind. 65%

Herkunft: Venezuela, Sur del Lago

Bohne: Criollo

Kakaobauern: Familie Franceschi, Gustavo Bernal, Alejandro Prosperi

Geschmack: Ausgeprägter Kakaogeschmack, Nuancen von Orangenblüte und Zimt, Pflaume und Kaffee

Inhalt:227g

Zutaten: Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Sojalecithin, Vanille

Bei der ersten von uns getesteten Trinkschokolade „Grand Cru“ (übersetzt mit „Großes Gewächs“) steht für Kakao auf allerhöchstem Niveau. Die Bohnen für diesen Kakao stammen aus Venezuela, genauer gesagt aus Sur del Lago. Bei der Bohne handelt es sich um die Criollo-Bohne. Wie beim Kaffee mit den „Stammtypen“ Arabica und Robusta, so gibt es beim Kakao die „Stammtypen“ Criollo und Forastero. Da diese Sorte kaum Bitterstoffe und nur ganz wenig Säure besitzt, zählt man sie zu den edelsten Kakaosorten überhaupt. Aufgrund der Tatsache, dass es sich hierbei um einen Kakaobaum handelt, der ausschließlich in Mischbepflanzungen wächst, besitzt die Criollo diverse anderen „Nebenaromen“, die sie so einzigartig machen. Leider ist der Ernteertrag der Criollo nicht sonderlich hoch und die Pflanze ist recht anfällig im Hinblick auf Umwelteinflüsse.

Geschmacklich kann die „Grand Cru“-Trinkschokolade ein reiches Aromenbouquet aufweisen, das man schon beim Öffnen der Verpackung erkennt. Die Trinkschokolade wurde – wie auch die anderen Sorten – geraspelt, schonend behandelt und ist sehr gut in heißer Milch löslich. Der vollmundige Geschmack ist grandios. Im Abgang ist die Sorte nur minimal bitter. Die Nuancen von Zimt und Kaffee sind ein wenig zu erkennen. Bei Pflaume und Orangenblüten muss ich hingegen passen. Wir empfehlen bei allen Sorten bei der Zubereitung die Milch einen Moment stehen zu lassen (nehmt auch keine kochende sondern heiße Milch!), damit die Aromen sich noch besser entfalten können. Geschmacklich ist diese Sorte ein absoluter Traum!

VOLLMILCH

Kakaoanteil: mind. 42%

Herkunft: Halbinsel Samaná, Dominikanische Rep.

Bohne: Criollo & Trinitario

Plantage: Havienda Elvesia

Geschmack: Rahmkaramell, ein Hauch von reifen Bananen, würzige Vanille- und Malz-Noten

Inhalt:227g

Zutaten: Kakao, Rohrzucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator (E322:Sonnenblumenlezithin).

Kann Spuren von Milch, einschl. Laktose, Mandeln, Haselnüsse, Gluten enthalten.

Für die „Vollmilch-Variante“ der Trinkschokoladen sind Bohnen aus der Dominikanischen Republik verwendet worden. Neben der Criollo kommt die Varietät„Trinitario“ zum Einsatz. Ursprünglich kommt die Sorte aus Trinidad. Sie ist resistenter als die Criollo und besticht durch einen kräftigen Kakaogeschmack. Im Vergleich zum „Grand Cru“ kommt die Vollmilch-Variante ein wenig feiner und nuancierter daher und hat diesen typischen „Edelrahm“-Geschmack, wie man ihn von mancher Top-Schokolade her kennt. Eine leichte Würze begleitet diese ebenfalls sensationelle Trinkschokolade.

BOURBON VANILLE

Kakaoanteil:mind. 36%

Herkunft:Kakaobutter & Vanille aus Madagaskar. Milch und Zucker aus der Schweiz

Bohne:Criollo

Plantage:Kleinbauernvereinigung "Mevosa"

Geschmack:Intensiv-schokoladig, Vanille

Inhalt:227g

Zutaten:Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Emulgator (E322:sojalezithin GVO frei), Vanille.

Kann Spuren von Milch, einschl. Laktose, Mandeln, Schalenfrüchten, Gluten enthalten.

Mein persönlicher Favorit ist die Trinkschokolade „Bourbon Vanille“. Wer weiße Schokolade mag, der wird hier süchtig. Ich persönlich könnte mich da reinlegen! Ein phänomenaler Geschmack mit intensiven Aromen und – mir fehlen echt die Worte außer: GEIL! ;-)

SUPERFOOD CACAO

Kakaoanteil:Rohkakao (53%)

Herkunft:Dominikanische Republik

Geschmack:Vollmundig Schokoladig, mit einer natürlichen Süße und sanfter Vanille

Inhalt:150g

Zutaten:Rohkakao, Lucuma, Carob, Blaubeere, Bourbon Vanille

Besonderheiten:

Natürlich süß – ohne Zucker

Rohkostqualität, 100% Vegan

Enthält Vitamin B6, Vitamin C, Eisen & Calcium

Ich muss ja zugeben, dass ich persönlich mit dem Begriff „Superfood“ ein wenig hadere. Dieser ganze Zirkus um Quinoa, Chiasamen und Co. ist nicht mein Fall. Und auch das Thema „vegan“ versuche ich persönlich in Gesprechen zu vermeiden. Doch dieser Kakao, der – im Gegensatz zu den nicht-veganen Sorten – als einziger Kakao in einer typischen „Kaffeeverpackung“ mit Aromasiegel daher kommt und nicht in einer Dose mit Vakuumverschluss und Deckel, kann durchaus überzeugen. Das Kakaopulver ist ebenfalls gut löslich kommt aber weniger süß im Geschmack daher, als die anderen drei Sorten. Geschmacklich erinnert es mehr an klassischen „Back-Kakao“. Die Vanille-Note steht gegenüber der Kakao-Note ein wenig im Hintergrund, ist aber dennoch gut herauszuschmecken. Wer es also vegan und rein mag, der kann hier zugreifen.

10Fazit: Wie schon die von uns getesteten Kaffeesorten, so bestechen auch die Kakao-Sorten von „Green Cup Coffee“ durch allerhöchste Qualität, facettenreiche Aromen und man merkt die Liebe und Leidenschaft zum Produkt Kakao. Auch wenn es ein wenig abgedroschen klingt: Hier bekommt ihr puren Gaumensex geboten!

Die inn-joy Redaktion vergibt 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei „Green Cup Coffee“ für die zur Verfügung gestellten Testmuster.

C. Fischer

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.